Deep Waters – ein Film über die weibliche Ejakulation

Filmtipp „DEEP WATERS | Alice Heit 2019

Tiefe Wasser – über die weibliche Sexualität

Dieser Film ist auf Französisch mit englischen Untertiteln.
Für Francophile ein besonderer Genuss, denn er ist nicht nur berührend, informativ und tiefgehend, sondern auch sehr poetisch.

“Deep Waters” taucht in das mysteriöse Gebiet des weiblichen sexuellen Vergnügens ein.

Der Film befasst sich mit den «Brunnen», die manchmal im Moment des sexuellen Höhepunkts hervorsprudeln. Über dieses Phänomen ist selbst von Frauen selbst wenig bekannt. Das Land der weiblichen Freuden, das durch Jahrhunderte patriarchalischer Unterdrückung von unserem Körper und unseren Wünschen getrennt wurde, ist nach wie vor “terra incognita” geblieben. Deep Waters öffnet die Tür zu seltenen und kostbaren Räumen, in denen Worte befreit sind und geteilt werden … Wir reisen durch unsere Vorstellungskraft und erlauben uns zu erforschen, zu spielen; und so eine reiche und freudige weibliche Sexualität zu nähren und wiederherzustellen und ihre volle Tiefe wiederzuentdecken.

« Les eaux profondes »